DVB-T: Das ÜberallFernsehen

Deutschland will bis spätestens 2010 alle analogen terrestrischen TV-Übertragungen abschalten oder einstellen. Schon jetzt ist DVB-T in einigen Regionen Deutschlands im Regelbetrieb. Berlin und Brandenburg haben dabei die Vorreiterrolle übernommen - hier wurden alle analogen TV-Ausstrahlungen bereits im August 2003 eingestellt.

In Köln/Bonn, Bremen/Unterweser sowie in Hannover/Braunschweig erfolgte der erste Schritt des Umstiegs zu DVB-T am 24. Mai 2004. Weitere Regionen in Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Hessen folgten im November 2004. Bayern startete am 30. Mai 2005 und Mitteldeutschland wird im Dezember 2005 mit ersten Regelausstrahlungen beginnen. Baden-Württemberg und weitere Regionen werden voraussichtlich 2006 folgen. 

Neu am 15/09/2006:
DVB-T in Berlin:
Der Kanal 51 (714.00 MHz) wurde offenbar in den Regelbetrieb übergeführt. Im Moment sendet dort der Musiksender Motor.TV mit den für Berlin üblichen Parametern.
DVB-T Bayern DVB-T Berlin / Brandenburg DVB-T Rhein-Main-Gebiet DVB-T Nordrhein-Westfalen DVB-T Norddeutschland DVB-T MitteldeutschlandDVB-T-Empfangsbereiche deutschlandweit